glutenfreier Blech-Kuchen mit Kürbiskernen

Ein Schokokuchen geht immer, oder? Das ist ein sehr einfaches, gelingsicheres Rezept auf für Anfänger. Schmeckt schokoladig und nussig, aber durch den Belag erhält er eine frische Note.

Grundsätzlich kann für diesen Kuchen jedes Obst verwendet werden. Am besten saisonal und regional.

 

glutenfreier Rhabarber- oder Kirschkuchen mit Kürbiskernen

  • 140 g Butter
  • 90 g Staubzucker
  • 50 g Kristallzucker
  • 4 Stk. Eier
  • 80 g Schokolade gerieben
  • 200 g Kürbiskerne gerieben
  • 1 TL Backpulver
  1. Rhabarber bzw. Kirschen waschen. Rhabarber der Länge nach halbieren und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Werden Kirschen verwendet, dann eventuell entkernen.

    Butter, Staubzucker, 3 Dotter und ein ganzes Ei schaumig rühren. Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen und mit den übrigen Zutaten unter die Buttermasse mengen.

    Den Teig auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech streichen, mit Rhabarber/Kirschen belegen und bei 180°C 25-30 Min. backen.

Nachspeise
Österreich
glutenfrei, Kürbiskerne, Rhabarber, schokolade