Die

WESTSTEIRISCHE ÖLMÜHLE

Erdbeerkuchen vom Blech

Das Telefon läutet und Tante Christa meldet sich für einen Besuch am Nachmittag an. Pfffff! Wo soll ich jetzt einen Kuchen hernehmen?  Ich wette, das kennst du auch. Haha.

 

Wenns mal schnell gehen soll: Erdbeer Blechkuchen

 

Da kommt dieser fluffige Erdbeerkuchen mit Biskuitboden gerade richtig. Der Biskuitteig ist schnell gemacht. Marmelade (Ach: Konfitüre sagt man ja) drauf streichen und mit Erdbeeren belegen. Fertig. Wenns gaaaanz schnell gehen soll gleich die ganzen Erdbeeren drauf legen, ohne Schnippeln.

 

Mit unserem Kürbiskernmehl bekommt der Biskuitboden eine schöne grünliche Farbe und schmeckt lecker nussig. Sooooo gut und außerdem: Wer mag bitte keine Erdbeeren?

Biskuit Erdbeerkuchen angerichtet

Erdbeerkuchen Biskuit

Durch das fein gemahlene Kürbiskernmehl bekommt der Biskuitteig eine leicht grüne Farbe und einen tollen nussigen Geschmack. 

 

Kürbiskernmehl hat fast 60% Eiweiß und Eiweiß in der Ernährung trägt zum Muskelaufbau bei. 

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Erdbeerkuchen vom Blech

glutenfrei
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 1 Backblech

Zutaten

  • 6 Eier
  • 6 EL Wasser
  • 100 g Zucker
  • 100 g Bio Kürbiskernmehl
  • 1 kg Erdbeeren
  • 350 g Konfitüre
>> Webshop

Anleitungen

  • Die Eier trennen und Eiweiß mit Zucker steif schlagen.
  • Dotter mit Wasser schaumig schlagen.
  • Abwechselnd Kürbiskernmehl und Dottermasse in den Eischnee unterheben.
  • Backblech mit Backpapier belegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 Minuten backen
  • Noch warm mit der Marmelade bestreichen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Erdbeeren halbieren oder vierteln und auf den Kuchenboden verteilen.
  • Je nach Geschmack einfach anzuckern oder mit Tortengelee (Zubereitung lt. Packungsangabe) überziehen.

Notizen

Mit Tortengelee hält sich der Kuchen länger, da die Erdbeeren vor dem Austrocknen geschützt sind.
0 0 votes
Gesamtwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Hallo, ich bin Ulrike.

Ulrike Hamlitsch Rezepte Blog

Kürbiskernöl zieht sich wie ein grüner Faden durch meine Geschichte: 

 

Aufgewachsen bin ich in einem Dorfgasthaus, und da habe ich schon sehr früh die steirische Geschmacksvielfalt entdecken dürfen. Natürlich auch das Kürbiskernöl. 

 

Damals gepresst aus den Kürbiskernen meiner Oma, der wir als Kinder immer gerne bei der händischen Ernte geholfen haben.

 

Später habe ich meinen “Ölprinzen” Guntram kennengelernt und bin auch ins Ölgeschäft eingestiegen. 

 

Ich war schon immer neugierig und experimentierfreudig. Da wundert es dich sicher nicht, dass ich bald auch eigene Rezepte mit Kürbiskernöl kreiert habe.

 

Denn Kürbiskernöl ist nicht nur für den Salat.

Es verwandelt auch dein Rührei ins  steirische Kernöl-Schmölzi, verfeinert dein Vanilleeis oder macht dein nächstes Risotto so richtig lecker.

 

Lass dich überraschen und stöbere durch meinen Blog und vor allem: Probiere die Rezepte aus und gib mir Feedback, wie es dir geschmeckt hat!

Spezialitäten aus der

Steiermark

Ausgezeichnete Qualität seit 3 Generationen: 

Unser Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. wurde 23 Mal in Folge für seine Qualität, Geschmack, Inhaltsstoffe und Aufmachung mit Gold prämiert.