Kürbiskernöl-Torte mit Mascarpone-Creme. Bild zum Rezept.

Kernöltorte mit Mascarponecreme

Kürbiskernöl in eine Torte, geht das denn? Jaaaa!!! Kürbiskernöl ist vielseitig verwendbar. Mit seinem nussigen Geschmack passt es auch hervorragend in Süßspeisen wie Kuchen und Torten und natürlich auch hervorragend zu Vanilleeis. Noch nie probiert? Na, dann wird es höchste Zeit.

Hier habe ich ein einfaches aber trotzdem sehr leckeres Torten-Rezept für den kommenden Muttertag. Mit dieser köstlichen Torte lässt sich jede Mama gerne überraschen - und versprochen, das Rezept ist wirklich einfach und schnell zubereitet.

Es muss auch nicht unbedingt eine runde Tortenform verwendet werden, ich habe das Rezept auch schon in 2 kleinen Kastenformen gebacken und dann Würfel geschnitten - sieht auch wunderbar aus.

Als Garnierung habe ich hier Kürbiskernkrokant verwendet, kann natürlich auch weggelassen oder durch eine andere Deko ersetzt werden. Das Rezept für Kürbiskernkrokant findest du hier: Rezept Kürbiskernkrokant

 

Kürbiskernöl-Torte mit Mascarpone-Creme

einfaches Rezept mit Kürbiskernen, Kürbiskernöl und Kürbiskernmehl

für den Boden

  • 120 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 4 Stk. Eier
  • 110 g Kürbiskerne
  • 50 g Dinkelmehl (Buchweizenmehl)
  • 50 g Kürbiskernmehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Stk geriebene Schale einer Zitrone

für die Creme

  • 70 g Zucker
  • 250 g Sahne
  • 500 g Mascarpone
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 3 EL Rum
  • 6 Blatt Gelatine

zusätzlich

  • 1/2 Glas Himbeermarmelade
  • 100 g Kürbiskernkrokant (optional)

Zubereitung Teig

  1. Eiklar zu Schnee schlagen und beiseite stellen.

  2. Dotter mit Butter und Zucker schaumig schlagen.

  3. Kürbiskerne mahlen. Dann Kürbiskerne, Mehle und Backpulver vermischen.

  4. 1/2 Eischnee und Mehlmischung in die Dottermasse rühren. Die restliche Eischneemenge von Hand unter die Masse heben.

  5. Masse in eine gebutterte und bemehlte Tortenform füllen, bei 180°C ca. 35 min backen und auskühlen lassen.

Zubereitung Creme

  1. Sahne steif schlagen und beiseite stellen.

  2. Mascarpone mit Kürbiskernöl, Rum und Zucker verrühren.

  3. Gelatine laut Packungsanleitung auflösen und in die Mascarpone-creme unterrühren.

  4. Sahne unter die Creme heben.

  5. Kürbiskernkrokant in kleinere Stücke brechen (12 schöne Stücke für die Deko weglegen) und unter die Creme rühren.

  6. Tortenboden in einen Tortenring, mit Himbeermarmelade bestreichen und dann die Creme einfüllen. Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

  7. Tortenring entfernen, Die Außenkante eventuell dünn mit Marmelade bestreichen und mit gemahlenen Kürbiskernen bestreuen. Zum Schluss die Torte noch mit den vorbereiteten Kürbiskernkrokant-Stücken garnieren.

Nachspeise
Österreich
Kürbiskerne, Kürbiskernkrokant, Kürbiskernmehl, Kürbiskernöl, Mascarpone, Rührteig, Torte

Hier gehts zum shop