Die

WESTSTEIRISCHE ÖLMÜHLE

Kostenloser Versand ab 72 € – AT / DE

Die

WESTSTEIRISCHE ÖLMÜHLE

Kostenloser Versand ab 72 € – AT / DE

Blätterteig mit Marmelade

Blätterteig mit Marmelade am Teller

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ich hab nicht immer einen Kuchen parat, wenn sich überraschend Besuch ankündigt. 

 

Oder es geht in der Ölmühle einfach hektisch zu und ich hab am Abend keine Lust, noch ewig in der Küche zu stehen. 

 

Deshalb bin ich ein bekennender Freund der schnellen Küche. Du auch?

Blätterteig mit Marmelade bestrichen
Blätterteig mit Marmelade und gehackten Kürbiskernen

Blätterteig mit Marmelade

Dieses Rezept gehört auch deshalb zu meinen feinen Favoriten 😉

 

3 Zutaten und 30-40 Minuten Zeit, das ist alles: Blätterteig, Marmelade und Kürbiskerne. Perfetto, würde ich sagen!

 

Ob du den Blätterteig nur mit Marmelade bestreichst, oder so wie hier im Rezept auch mit Kürbiskernen bestreust ist Geschmacksache. 

 

Wenn du aber keine Marmelade zu Hause hast: Mit zerlassener Butter und Zucker schmecken die Herzen auch himmlisch.

Psst!! Du willst bei den ersten dabei sein, die bei einem neuen Rezept informiert werden? 

Dann melde dich jetzt gleich für unseren Newsletter an und erhalte zusätzlich 6 Kernöl-Rezepte für 0€.

 

>>> Obendrauf gibts noch 15% Rabatt auf deinen nächsten Einkauf.*

*  Rabatt ist nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar. Kaufgutscheine sind ausgenommen.

Psst!! Du willst bei den ersten dabei sein, die bei einem neuen Rezept informiert werden? 

Dann melde dich jetzt gleich für unseren Newsletter an und erhalte zusätzlich 6 Kernöl-Rezepte für 0€.

 

>>> Obendrauf gibts noch 15% Rabatt auf deinen nächsten Einkauf.*

*  Rabatt ist nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar. Kaufgutscheine sind ausgenommen.

Blätterteig mit Marmelade bestreichen und mit gehackten Kürbiskernen bestreuen.

 

Alternativ kannst du auch zerlassene Butter und gemahlene Kürbiskerne oder Zucker und Zimt verwenden. Schmeckt immer legga.

 

Den Blätterteig der Länge nach durchschneiden und wie am Bild unten einrollen.

Blätterteig, gefüllt mit Marmelade
Blätterteig mit Marmelade gefüllt
Blätterteigherzen

Blätterteig mit Marmelade jeweils von der langen Seite zur Mitte einrollen und in ca. 2cm breite Scheiben schneiden.

 

Die Unterseite zu einer Spitze formen, damit ein Herz daraus wird. Schwierig zu erklären, aber du kannst es am Foto gut erkennen. Hoffe ich, haha.

 

Die Herzen auf ein Backblech setzten und nach Packungsanleitung 15-18 Minuten goldbraun backen.

 

In 30-40 Minuten hast du die süßen Dinger auf dem Tisch. Super einfach und super lecker. Probier es unbedingt aus!

Blätterteigherzen mit Marmelade auf Backpapier
Blätterteigherzen mit Marmelade und Kürbiskernen

Blätterteig mit Marmelade

milchfrei • nussfrei • vegetarisch
Vorbereitungszeit: 22 Minuten
Zubereitungszeit: 18 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Portionen: 15 Portionen

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig
  • 0,5 Gläser rote Marmelade
  • 100 g Kürbiskerne
>> Webshop

Anleitungen

  • Backofen vorheizen: 180°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze)
  • Den Blätterteig samt Backpapier ausrollen.
  • Den Blätterteig der Länge nach in der Mitte durchschneiden.
  • Mit Marmelade bestreichen.
  • Und mit gehackten Kürbiskernen bestreuen.
  • Nun den Blätterteig an den langen Kanten jeweils bis zur Mitte einrollen.
  • Dann 1,5 -2cm dicke Scheiben schneiden und zu Herzen formen.
  • Backblech mit Backpapier belegen und die herzen darauf setzten.
  • Bei 180°C 15-18 Minuten goldbraun backen und eventuell mit Staubzucker bestreuen.

Notizen

Du kannst natürlich auch jede andere Marmelade/Konfitüre verwenden und statt Herzen auch Schnecken formen.
Aber gerade für Valentinstag oder Muttertag finde ich die Herzen mit roter Marmelade super passend.
0 0 votes
Gesamtwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dir auch schmecken:

Hallo, ich bin Ulrike.

Ulrike Hamlitsch Rezepte Blog

Kürbiskernöl zieht sich wie ein grüner Faden durch meine Geschichte: 

 

Aufgewachsen bin ich in einem Dorfgasthaus, und da habe ich schon sehr früh die steirische Geschmacksvielfalt entdecken dürfen. Natürlich auch das Kürbiskernöl. 

 

Damals gepresst aus den Kürbiskernen meiner Oma, der wir als Kinder immer gerne bei der händischen Ernte geholfen haben.

 

Später habe ich meinen “Ölprinzen” Guntram kennengelernt und bin auch ins Ölgeschäft eingestiegen. 

 

Ich war schon immer neugierig und experimentierfreudig. Da wundert es dich sicher nicht, dass ich bald auch eigene Rezepte mit Kürbiskernöl kreiert habe.

 

Denn Kürbiskernöl ist nicht nur für den Salat.

Es verwandelt auch dein Rührei ins  steirische Kernöl-Schmölzi, verfeinert dein Vanilleeis oder macht dein nächstes Risotto so richtig lecker.

 

Lass dich überraschen und stöbere durch meinen Blog und vor allem: Probiere die Rezepte aus und gib mir Feedback, wie es dir geschmeckt hat!

Spezialitäten aus der

Steiermark

Ausgezeichnete Qualität seit drei Generationen: 

Unser Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. wurde 24 Mal in Folge für seine Qualität, Geschmack, Inhaltsstoffe und Aufmachung mit Gold prämiert.

15 Prozent Rabatt

Sichere dir deinen persönlichen Willkommensgutschein. 

  • attraktive Angebote
  • neue Rezepte
  • Veranstaltungen

Melde dich zum Newsletter an und hol’ dir unsere sechs beliebtesten Kürbiskernöl-Rezepte + grüne Geheimtipps für die Verwendung von Kürbiskernöl.

 

>>> Obendrauf gibts 15% Rabatt* auf deinen nächsten Einkauf.

*  Rabatt ist nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar. Kaufgutscheine sind ausgenommen.